Herzlich Willkommen!


Über 40 aktive Feuerwehrfrauen und -männer halten sich Tag und Nacht für unser aller Schutz und Sicherheit in Zell und Pliensbach bereit. Schnelligkeit und Effizienz werden durch permanente Ausbildung, Übung und die dazugehörige Ausrüstung erreicht.

Die Zeller Gemeinde stellt eine gute und funktionierende Ausstattung zur Verfügung. Und doch fehlt es dann hier und da an wünschenswerten Ergänzungen.

Der Förderverein Freiwillige Feuerwehr Zell u. A. e.V. hat den Zweck, diese wünschenswerten und hilfreichen zusätzlichen Ausrüstungen im Rahmen seiner finanziellen Mittel bereitzustellen.   ... mehr Info

Diese Internetseite verwendet keine Cookies [Datenschutz]

***

Hauptversammlung 2023
(Download: Bericht als PDF-Datei)

Bericht der 16. Hauptversammlung am 11. Februar 2023

Der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Oberle begrüßte die Anwesenden zur 16. Hauptversammlung im Lehrsaal des Feuerwehrhauses. Vor den weiteren Vereinsregularien gedachte die Hauptversammlung zwei verstorbenen langjährigen Mitgliedern Frau Hildegart Röhm und Herrn Ernst Pflüger.

Der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Oberle begann seinen Rechenschaftsbericht mit einem herzlichen Dank an die Mitglieder für ihre Beiträge sowie alle Freunde und Gönner für ihre Spende. Ein weiterer Dank ging an die Gemeinde für die erhaltene Vereinsförderung. Der Verein hat 101 Mitgliedschaften.

Im vergangenen Jahr nahm der Förderverein zusammen mit der Jugendfeuerwehr am Festumzug im Rahmen des Kinderfestes teil. Der Vorstandsvorsitzende dankte allen Beteiligten, wobei ein besonderer Dank an unseren Beirat Klaus Aubele für die Gestaltung zweier Anhängetafeln für den geschmückten Schlauchkarren ging.

Um den Förderverein beim Kinderfest und zukünftigen Aktivitäten attraktiv und besser präsentieren zu können wurden Poloshirts mit dem Vereinslogo angeschafft. Ein Dank hierzu ging an den  Jugendwart Stefan Seeger für die Gestaltung und Beschaffung der Shirts.

Beim Tag der Offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr am 18. September 2022 wurde das neue Löschfahrzeug LF10 feierlich eingeweiht und der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Förderverein präsentierte sich mit einem Infostand und es konnten zwei neue Mitglieder geworben werden.

Am 26. November wurde in einer kleinen Runde aus Gästen, Helfern und der Vorstandschaft unser Weihnachtsbaum geschmückt. Die Weihnachtsbaumdekoration wurde aus Reminiszenz an die innereuropäischen Lage und damit verbundenen Beschlüssen des Gemeinderates ohne Beleuchtung gestaltet. Dank an die Gemeindeverwaltung für den gespendeten Baum.

Unsere Mitglieder erhielten in der Adventszeit eine Grußkarte mit besten Wünschen als Dankeschön für deren Treue. Der Verein förderte im vergangenen Jahr die Beschriftung des neuen Löschfahrzeugs und T-Shirts für die Jugendfeuerwehr zum "Blaulichttag". Der Vorstandsvorsitzende freute sich, dass der Verein einen Beitrag zu der dreitägigen Veranstaltung leisten konnte, bei der die Jugendlichen mit viel Freude verschiedensten Feuerwehraufgaben lösten.

Der Vorstandsvorsitzende schloss seinen Bericht mit einem Dank an alle Beteiligten für die gute und hilfsbereite Zusammenarbeit. Weiterhin wünschte er der Jugendfeuerwehr und aktiven Feuerwehr alles Gute für deren Übungen und Einsätze.

Die Schatzmeisterin Kerstin Jassmann berichtete über die Einnahmen, Ausgaben und den aktuellen Stand der Vereinskasse. Die Spenden blieben 2022 auf einem zum Vorjahr vergleichbaren Niveau. Der Rechungsprüfer Wilhelm Lutz bescheinigte, wie in gewohnter Weise eine vorbildliche Kassenführung unserer Schatzmeisterin.

Die Entlastung des Vorstands wurde von Herrn Bürgermeister Christopher Flik  geleitet. Bürgermeister Flik nutzte die Gelegenheit für anerkennende Worte über die ehrenamtliche Tätigkeit und betonte, dass der Förderverein gut aufgestellt ist. Er freue sich auf die weitere Zusammenarbeit. Der Vorstand und die Rechnungsprüfer wurden, bei Enthaltung der Betreffenden einstimmig entlastet.

Es folgten die Neuwahlen der Vorstände, Rechnungsprüfer und Beiräte. Unser Vorstandsvorsitzender Wolfgang Oberle zog sich nach fünfjähriger Tätigkeit von seinem Amt zurück. Als Wahleiter wurde Herr Bürgermeister Flik bestimmt. Gewählt wurden einstimmig, bei Enthaltung der Kandidaten:


Vorstände
Vorstandsvorsitzender Marcus Nilli, stellvertretender Vorstandsvorsitzender Klaus Aubele,
Schatzmeisterin Kerstin Jassmann, Schriftführer Steffen Schweikardt und stellvertretende
Schriftführerin Claudia Gölz

Rechnungsprüfer
Gerlind Nötzel, in Abwesenheit und Wilhelm Lutz

Beiräte
Oliver Gölz, Manfred Jakob, Thomas Knopf, Daniela Neuhäuser, Wolfgang Oberle und Herbert Rasper

Der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Oberle bedankte sich bei den Gewählten und wünschte dem Gremium weiterhin eine gute und erfolgreiche Arbeit. Der offizielle Teil der Hauptversammlung endete mit einem Dank an Daniela Neuhäuser, Manfred Jakob und Claudia Gölz für das Organisieren des Vespers und die Dekoration des Lehrsaals.


Vorstaende_2023 
Von rechts nach links: Wolfgang Oberle, Marcus Nilli und Klaus Aubele

Wolfgang Oberle bedankte sich bei Marcus Nilli für die enge freundschaftliche Zusammenarbeit und beim weiteren Vorstand und den Beiräten für die allseitige Unterstützung.

Unser neugewählter Vorstandsvorsitzender Marcus Nilli ließ in seiner Laudatio die fünfjährige Amtszeit seines Vorgängers Revue passieren. Neben den geschilderten Aktivitäten, hob er vor allem seine Kreativität und Ideen für unser Vereinsleben hervor. Unsere Gründungsvorsitzende Sonja Nilli, Bürgermeister Christopher Flik und der stellvertretende Kommandant Steffen Renz schlossen sich den lobenden Worten an. Wolfgang Oberle erhielt ein Geschenk überreicht und wird uns weiterhin als Beirat hilfreich zur Seite stehen.

Im Anschluss an die Hauptversammlung zeigte Steffen Renz eine Bilderpräsentation der vergangenen Einsätze, Übungen und weiteren Aktivitäten der aktiven Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr. Nach einem Vesper klang der Abend gesellig mit Gesprächen aus.

Für den Förderverein
Steffen Schweikardt, Schriftführer



***

Förderverein Feuerwehr Zell u.A. e.V. profitiert von Online-Meldungen

Netze BW spendet wieder das durch digitale Zählerstandserfassung eingesparte Proto

Scheckübergabe_am_11.11.2021

Übergabe des Schecks am Feuerwehrhaus (Bildquelle: Rathaus Zell u.A.)

Den gesamten Text aus dem Mitteilungsblatt vom 18.11.2021 können Sie hier lesen
(Download: Artikel als PDF-Datei)



Aktueller Termin: